Angebote zu "Work" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

SALT AND PEPPER Shirt 'Farm Work Fahrzeuge' navy
Angebot
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Material: Jersey; Ausschnitt: Rundhals-Ausschnitt; Muster: Motivprint; Design: Gerader Saum, Necktape; Extras: Weicher Griff, Ton-in-Ton-Nähte; Ärmellänge: Langarm; Länge: Normale Länge; Passform: Normale Passform; Passform: Regular Fit

Anbieter: ABOUT YOU
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
THERMOS Thermobecher »Work Anthrazit«
32,84 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Work Serie von Thermos besticht durch ihr praktisches Design und die Schlag- und Bruchfestigkeit.Details:- Doppelwandiger Edelstahl, schaumisoliert- 2 Stunden heiß oder 7 Stunden kalt- Schlag- und bruchfest- Slide-lock Trinkverschluss- Komfortabler Griff- Ohne Innenbeschichtung- Passend für viele gängige Fahrzeug-Trinkbecherhalter- Extra großes VolumenMaße:Füllmenge: 590 mlLänge: 11 cmBreite: 11,6 cmHöhe: 22,8 cmFarbe: AnthrazitHersteller-Artikelnummer: 4028231059

Anbieter: OTTO
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
LED LENSER P6RW - LED-Taschenlampe P6R Work, 85...
99,90 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Jeder Handwerker hat sein Lieblingswerkzeug. Mit der P6R Work sorgen wir für ziemlich starke Konkurrenz in der Werkzeugkiste. Die überragende Staub- und Wasser-Schutzklasse IP68, umfangreiche Schutzelemente und die Chemikalienresistenz der Lampe sorgen für extreme Robustheit und Langlebigkeit. Dazu leuchtet die P6R Work mit neutralweißem Licht (4000 Kelvin) und bietet eine besonders natürliche Farbwiedergabe. Ein diffuses, seitliches Hilfslicht sowie eine Ladeschale, welche auch zur Fahrzeugmontage geeignet ist, sind weitere professionelle Features. Das patentierte³ Advanced Focus System, personalisierbare Lichtfunktionen und das praktische Magnetladesystem runden das perfekte Gesamtpaket ab.leistungsstarke Arbeitstaschenlampe mit personalisierbaren Lichtfunktionen und natürlicher FarbwiedergabeSchutzelemente am Lampenkopf und an der Endkappe gegen Stöße und zur Erhöhung der Rutschfestigkeit; zusätzliche Frontscheibe schützt die Linse vor Verkratzenweißes Hilfslicht an der Seite des Gehäuses zur diffusen Ausleuchtung des NahbereichsAdvanced Focus System für effizientes, maßgeschneidertes Licht im Nah- und Fernbereichrobuste Ladestation; auch zur Montage im Fahrzeug oder am Ledlenser 5-Station-Charging-Panel geeignet

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
LED LENSER P7RW - LED-Taschenlampe P7R Work, 12...
129,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Diese Lampe ist nahezu unverwüstlich. Wasser und Staub können der P7R Work überhaupt nichts anhaben (IP68). Diverse Schutzelemente sorgen dafür, dass auch Stöße locker abgefangen werden. Und schließlich erweist sich das Material des Gehäuses als resistent gegen Chemikalien. Die inneren Werte der P7R Work sind aber genauso beeindruckend. Extreme Lichtleistung, ein CRI-Wert von 90 für besonders natürliche Farbwiedergabe, personalisierbare Lichtfunktionen, das praktische Magnetladesystem und ein diffuses weißes Hilfslicht sind nur einige der verfügbaren Features neben unserem patentierten³ Advanced Focus System.extrem leistungsstarke und vielseitige Arbeitstaschenlampe mit personalisierbaren Lichtfunktionen und natürlicher Farbwiedergabe (CRI 90)Schutzelemente am Lampenkopf und an der Endkappe gegen Stöße und zur Erhöhung der Rutschfestigkeit; zusätzliche Frontscheibe schützt die Linse vor Verkratzenweißes Hilfslicht an der Seite des Gehäuses zur diffusen Ausleuchtung des NahbereichsAdvanced Focus System für effizientes, maßgeschneidertes Licht im Nah- und Fernbereichrobuste Ladestation; auch zur Montage im Fahrzeug oder am Ledlenser 5-Station-Charging-Panel geeignet

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
312 P
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Rennautos ist normalerweise die Technik wichtiger als die Optik, nur einige wenige von ihnen können sich wirklich sehen lassen. Der Ferrari 312 P gehört auf jeden Fall zu dieser Spezies. Neben den Designern Giacomo Caliri und Edmondo Casoli ist dafür auch Enzo Ferrari höchstpersönlich zu danken, der dem Team untersagte, Spoiler oder andere aerodynamische Hilfsmittel anzubringen. Sogar für den Fall, dass sich diese positiv auf die Fahreigenschaften ausgewirkt hätten.Gebaut wurde der 312 P für die Sportwagen-Weltmeisterschaft 1969. Aufgrund einer recht kurzen Entwicklungszeit und eines nur kleinen Etats waren ihm große Erfolge vergönnt. Während andere Firmen viele Autos einsetzten war bei Ferrari außer in Monza und Le Mans jeweils nur ein Fahrzeug zum Einsatz. Bereits in der Folgesaison debütierte der Nachfolger 512 P, der mit seinem Fünf Liter-Motor den Kampf mit den Porsche 917 aufnahm. Der 312 P wurde ab 1970 vom North American Racing Team (NART) eingesetzt und sogar komplett umgebaut.Dieses Buch von Autor Gianni Agnesa erzählt die Geschichte eines Rennsportwagens, von dem nur drei Exemplare gebaut wurden. Jedes Detail wird akribisch aufgeführt. Auf 264 Seiten wird die Geschichte - beginnend mit den ersten Tests über ausgiebige Berichte zu allen Rennen des Werksteams und NART bis zur Geschichte jenes Fahrzeugs, welches bis heute bei historischen Veranstaltungen an den Start geht - beschrieben. Kurz portraitiert werden auch die Fahrer, darunter klangvolle Namen wie Chris Amon, Mario Andretti, Pedro Rodríguez, Peter Schetty, Mike Parkes, Tony Adamowicz, Chuck Parsons oder Sam Posey. Das großformatige hochwertige Buch wurde von McKlein produziert und wird in einem Schuber geliefert. Es beinhaltet außerdem zahlreiche bislang unveröffentlichte Fotos.-------------------------------------------------------------With racing cars being built mainly for performance, only few of them combine this with admirable beauty. Ferrari's model 312 P is definitely such an example - thanks to the work of its designers Giacomo Caliri and Edmondo Casoli, but also Enzo Ferrari, who tried to stop the team adding wings or other aerodynamic additions to its beauty - even if they might have improved the car's performance.The 312 P was built by the Maranello company for the 1969 World Sportscar Championship and powered by a stunning 3-litre V12 engine. A short development period and a small budget led to a season of mixed results where, except in Monza and at Le Mans, only one car was sent to the races to take on all the other teams. Its official career ended when the bigger 5-litre 512 S came for the 1970 season to fight the Porsche 917s.This book by Gianni Agnesa tells the story of the car - of which only three examples have been built - in every detail, from the very first test, through every race they did with the factory team or later when the North American Racing Team took over the cars. It gives short portraits of the drivers of the 312 P, such as Chris Amon, Mario Andretti, Pedro Rodríguez, Peter Schetty, Mike Parkes, Tony Adamowicz, Chuck Parsons or Sam Posey. The 264-page volume takes us right up today and the one example that is still used on some historic events. The large-format, high quality book produced by McKlein comes in a slipcase and is illustrated by many previously unseen images.-------------------------------------------------------------Con le auto da corsa costruite principalmente per le prestazioni, solo poche risultano essere davvero belle. Il modello 312 P della Ferrari ne è sicuramente un esempio - grazie al lavoro dei suoi designer Giacomo Caliri ed Edmondo Casoli, ma anche di Enzo Ferrari, che cercò di impedire al team di aggiungere alla sua bellezza ali o altre appendici aerodinamiche- anche se queste avrebbero potuto migliorare le prestazioni della macchina.La 312 P fu costruita dalla casa di Maranello per il Campionato mondiale di auto sportive del 1969 ed era aliment

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
312 P
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Rennautos ist normalerweise die Technik wichtiger als die Optik, nur einige wenige von ihnen können sich wirklich sehen lassen. Der Ferrari 312 P gehört auf jeden Fall zu dieser Spezies. Neben den Designern Giacomo Caliri und Edmondo Casoli ist dafür auch Enzo Ferrari höchstpersönlich zu danken, der dem Team untersagte, Spoiler oder andere aerodynamische Hilfsmittel anzubringen. Sogar für den Fall, dass sich diese positiv auf die Fahreigenschaften ausgewirkt hätten.Gebaut wurde der 312 P für die Sportwagen-Weltmeisterschaft 1969. Aufgrund einer recht kurzen Entwicklungszeit und eines nur kleinen Etats waren ihm große Erfolge vergönnt. Während andere Firmen viele Autos einsetzten war bei Ferrari außer in Monza und Le Mans jeweils nur ein Fahrzeug zum Einsatz. Bereits in der Folgesaison debütierte der Nachfolger 512 P, der mit seinem Fünf Liter-Motor den Kampf mit den Porsche 917 aufnahm. Der 312 P wurde ab 1970 vom North American Racing Team (NART) eingesetzt und sogar komplett umgebaut.Dieses Buch von Autor Gianni Agnesa erzählt die Geschichte eines Rennsportwagens, von dem nur drei Exemplare gebaut wurden. Jedes Detail wird akribisch aufgeführt. Auf 264 Seiten wird die Geschichte - beginnend mit den ersten Tests über ausgiebige Berichte zu allen Rennen des Werksteams und NART bis zur Geschichte jenes Fahrzeugs, welches bis heute bei historischen Veranstaltungen an den Start geht - beschrieben. Kurz portraitiert werden auch die Fahrer, darunter klangvolle Namen wie Chris Amon, Mario Andretti, Pedro Rodríguez, Peter Schetty, Mike Parkes, Tony Adamowicz, Chuck Parsons oder Sam Posey. Das großformatige hochwertige Buch wurde von McKlein produziert und wird in einem Schuber geliefert. Es beinhaltet außerdem zahlreiche bislang unveröffentlichte Fotos.-------------------------------------------------------------With racing cars being built mainly for performance, only few of them combine this with admirable beauty. Ferrari's model 312 P is definitely such an example - thanks to the work of its designers Giacomo Caliri and Edmondo Casoli, but also Enzo Ferrari, who tried to stop the team adding wings or other aerodynamic additions to its beauty - even if they might have improved the car's performance.The 312 P was built by the Maranello company for the 1969 World Sportscar Championship and powered by a stunning 3-litre V12 engine. A short development period and a small budget led to a season of mixed results where, except in Monza and at Le Mans, only one car was sent to the races to take on all the other teams. Its official career ended when the bigger 5-litre 512 S came for the 1970 season to fight the Porsche 917s.This book by Gianni Agnesa tells the story of the car - of which only three examples have been built - in every detail, from the very first test, through every race they did with the factory team or later when the North American Racing Team took over the cars. It gives short portraits of the drivers of the 312 P, such as Chris Amon, Mario Andretti, Pedro Rodríguez, Peter Schetty, Mike Parkes, Tony Adamowicz, Chuck Parsons or Sam Posey. The 264-page volume takes us right up today and the one example that is still used on some historic events. The large-format, high quality book produced by McKlein comes in a slipcase and is illustrated by many previously unseen images.-------------------------------------------------------------Con le auto da corsa costruite principalmente per le prestazioni, solo poche risultano essere davvero belle. Il modello 312 P della Ferrari ne è sicuramente un esempio - grazie al lavoro dei suoi designer Giacomo Caliri ed Edmondo Casoli, ma anche di Enzo Ferrari, che cercò di impedire al team di aggiungere alla sua bellezza ali o altre appendici aerodinamiche- anche se queste avrebbero potuto migliorare le prestazioni della macchina.La 312 P fu costruita dalla casa di Maranello per il Campionato mondiale di auto sportive del 1969 ed era aliment

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Kids at work: BV Profilholz Fahrzeuge
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kids at work: Profilholz Fahrzeug und mehr von Corvus, 6 Stück a 30 cm zum selbst sägen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Kids at work: BV Profilholz Fahrzeuge
63,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kids at work: Profilholz Fahrzeug und mehr von Corvus, 6 Stück a 30 cm zum selbst sägen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot